Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

ccSPORT

ccSPORT ist ein translokaler Zusammenschluss aus Individuen und Gruppen mit persönlichen und geteilten Erfahrungen als Sportler, Künstler, Wissenschaftler, Aktivisten, Sport-Enthusiasten und -Kritiker, die das Feld des SPORT hinterfragen und neu definieren wollen. ccSPORT ist beeinflusst von feministischen und queeren Positionen, nutzt kreative und kritische Praktiken und organisiert sich gegen Diskriminierung und Ungerechtigkeit im Sport, um so Teilnehmer aufzuklären, zur Emanzipation und zum Eingreifen zu motivieren, und Solidarität, Unterstützung, Gleichheit und Nachhaltigkeit für alle zu bewirken. 2015 in Berlin als Arbeitsgruppe des nGbK gegründet, organisierte es die Ausstellung ‘contesting/contexting SPORT 2016’ mit dem Ziel, im Feld des SPORT zu intervenieren und dabei dieses per Deklaration neutrale und autonome Feld als Ort vielfacher Einflussnahmen, Erfahrungsweisen und Befindlichkeiten sichtbar zu machen. Als Plattform transdisziplinären Austauschs bewegt sich ccSPORT am Kreuzungspunkt von Kultur und Politik, indem es durch informierende, erzieherische und experimentelle Arbeit die Normen des SPORT hinterfragen. So macht es Spannungen zwischen Sport und sozialer Gerechtigkeit sicht- und kritische Stimmen hörbar, die den Status Quo in Frage stellen und sich für Veränderungen einsetzen.

http://about.ccSPORT.link/

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

April 2018

[Workshop 2] Z. Blace & ccSPORT #theTeamEUROPE2050 & Gemeinschaftsbezogen, miteinander SPORT schaffen

13. April | 11:30 - 13:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 11:00 beginnt und bis 14. April 2018 wiederholt wird.

Workshopräume im Kunstgebäude Stuttgart, Schlossplatz 2
Stuttgart, 70173 Deutschland
+ Google Karte

#theTeamEUROPE2050 ist ein Bildkonzept, das in Plakatform und online präsentiert wird. Es will die Vorstellung jenseits nationalstaatlicher Identität wachrufen, uns Konzepte von politischem Handeln, Partizipation, Institutionen und Repräsentation überdenken lassen. Es dockt an sportliche Großanlässe an und reagiert so auf hervorbrechenden Nationalismus, die Medialisierung und Industrialisierung des Sports. 2018 wurde es als #theColderOLYMPIX anlässlich der Olympischen Winterspiele durch Zeljko Blace initiiert, gemeinsam mit dem ccSPORT artivist Verbund und Fellows der Akademie Schloss Solitude, unterstützt vom Schauspiel Stuttgart/NORDlabor. Dem Workshop werden…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren